Hochkarätige Referenten

Was zeichnet einen guten Referenten aus? Er verfügt über Know-how und Kompetenz in seinem Gebiet, bringt echte Erfahrung aus der Praxis mit - und kann dies beides auch noch kurzweilig, nutzenorientiert und bisweilen unterhaltsam den Seminarteilnehmern transportieren. Ein guter Referent trifft stets den richtigen Ton. Er geht auf die Teilnehmer und deren Fragen ein, zeigt Lösungsskizzen auf und gibt Denkanstöße für die spätere Umsetzung der Inhalte in den eigenen Arbeitsalltag. Das Bildungsforum Franchise setzt bei seinen Veranstaltungen auf solch' hochkarätige Referenten - die wir Ihnen hier gerne näher vorstellen!

Christina_Westerhorstmann

Christina Westerhorstmann

“Aktive PR hat die Aufgabe, Erfolge zu teilen und Stärken zu betonen.”

Christina Westerhorstmann verantwortet seit 2005 bei der Peckert Gruppe die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit führender nationaler und internationaler Franchise-Systeme unterschiedlichster Branchen. Mit effektiver Krisenkommunikation hilft sie Unternehmen bei Bedarf aus einer akuten Schieflage und unterstützt sie zudem in ihrer internen Kommunikation. Als Gründungsmitglied des Instituts für Markenfranchise begleitet sie darüber hinaus jährliche Franchise-Studien und hat die Entwicklung von Franchise in Deutschland im Blick.

KERNKOMPETENZEN

  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Interne Kommunikation
  • Krisenkommunikation
InaRogalsky

Ina Rogalsky

“Standardisierung sollte sich auf bewährte Prozesse konzentrieren. Insbesondere in der Aufbauphase sollten Franchise-Geber die richtige Reihenfolge beachtet, denn das vermeidet hohe Kosten und spart Zeit und Nerven!”

Ina Rogalsky konzentriert sich seit 2006 auf die Standardisierung von Franchise-Systemen und die Koordination von Auf- und Ausbauprojekten. Als Geschäftsführerin leitet sie heute die Peckert Gruppe und unterstützt die Entwicklung von Markenfranchise.

KERNKOMPETENZEN

  • Standardisierungs- und Prozessmanagement
  • Auf- und Ausbau von Franchise-Systemen
  • Vertragsmanagement und Handbuch
  • Unternehmensplanung
Joachim_Klapperich

Joachim Klapperich

“Der Franchise-Vertrag ist die rechtliche Basis der Expansion. Er muss so gestaltetet werden, dass die Vision des Wachstums und der Expansion für den Franchise-Geber und die Franchise-Partner realisierbar bleibt.”

Joachim Klapperich ist Partner der Kanzlei Lütkehaus & Steding (Essen) und seit mehr als 15 Jahren im Bereich des Vertriebsrechts tätig und auf Franchise-Recht spezialisiert. Er gehört zu den führenden Anwälten für Franchise-Recht in Deutschland und berät Franchise-Geber beim Auf- und Ausbau ihres Systems sowie ihrer Expansion im In- und Ausland.

KERNKOMPETENZEN

  • Franchiserecht / Recht für Franchisegeber
  • Gesellschaftsrecht
  • Kartellrecht

 

StephanHAschenbrenner

Stephan H. Aschenbrenner

“In der Franchise-Partnergewinnung führt Quantität zu Qualität! Ein Franchise-Geber braucht viele Interessenten, um professionell selektieren zu können.”

Stephan H. Aschenbrenner bringt jahrelang gesammeltes Know-how im Bereich Franchise mit. Nachdem er für OBI in der Organisationsentwicklung, Qualitätsmanagement sowie der Unternehmenskommunikation tätig war,  baute er ab 1999 für einen internationalen Telekommunikationskonzern ein Franchise-System in Deutschland auf. Seit 2002 konzentriert er sich als Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der initiat GmbH auf die Partnerakquisition und Partnerfinanzierung. Er hat mit seinem Team in den vergangenen Jahren rd. 1.200 Franchisenehmer an ausgewählte Franchisegeber vermittelt und rd. 600 Finanzierungsprojekte erfolgreich abgeschlossen. Zudem ist er als Geschäftsführender Gesellschafter von Executives Online Deutschland selbst als Franchise-Geber aktiv.

KERNKOMPETENZEN

  • Partnerprofil und Partnerakquisition
  • Partnermanagement
  • Partnerfinanzierung
  • Executive Recruitment
  • Personalberatung
  • Interim Management
Anke_Westerveld_2

Anke Westerveld

“Gute Kandidaten erwarten eine Menge: schnelle Reaktionszeiten, gut aufbereitete Informationen, Ehrlichkeit und eine angemessene Wertschätzung.”

Anke Westerveld blickt auf eine zehnjährige Erfahrung in der Expansion von Franchise-Systemen zurück. Fünf Jahre verantwortete sie das Leadmanagement bei der initiat, Köln. Sie kennt den Partnerakquisitionsprozess aus der Praxis vieler Franchise-Systeme. Heute ist sie Expansions Managerin bei global office, einem 2010 gegründeten Franchise-System mit 33 Standorten in der DACH-Region.

KERNKOMPETENZEN

    • Ansprache geeigneter Personen
    • Umwandlung in Franchise-Interessenten
    • Durchführung von Franchisegeber-Erst/Zweitgesprächen
    • Prozesskoordination und Kommunikation bis zum Vertragsabschluss

 

Frank_Machwitz

Frank Machwitz

“Mit einer zielorientieren und motivierenden Partnersteuerung zur maximalen Leistung“.

Frank Machwitz ist der Spezialist für Systemsteuerung und -führung in Franchise- und Filial-Systemen. Seit 2002 ist er als leitender Berater und geschäftsführender Gesellschafter der assetpool GmbH tätig und hat zusammen mit der Firma hyperspace GmbH das heute führende Steuerungs- und Führungsinstrument in Franchise-Systemen „hyperspace Franchise Manager“ konzeptioniert und entwickelt. www.assetpool.de

KERNKOMPETENZEN:

  • hyperspace Software – Cloud Lösung für Franchisesysteme zur Steuerung und Führung
  • Einführung und Optimierung Qualitätsmanagement in Franchisesystemen
  • Performance-Management nach dem Konzept der Balanced Scorecard
  • System-Controlling
Benjamin-Dawo

Benjamin Dawo

Benjamin Dawo verantwortet seit 2010 den Bereich Partnergewinnung bei Town & Country Haus, Deutschlands führendem Hausanbieter. Schwerpunkte bilden dabei die Prozessoptimierung, die Steigerung der Interessentenanfragen und die qualifizierte Kandidatenauswahl.  Dawo hat so bereits über 50 Franchise-Gründungen in letzten 4 Jahren begleitet.

Andreas-Baumann

Andreas Baumann

“Der Unterschied zwischen verschiedenen Einzelmaßnahmen und einer durchdachten E-Recruiting-Kampagne ist, dass sie die Hälfte kostet und das vierfache an Bewerben generiert.”

Andreas Baumann war über sieben Jahre bei Deutschlands führender Franchise-Interessenten-Beratung als Marketingleiter tätig, bevor er sich mit seiner eigenen Agentur ganz auf das E-Recruiting für Franchiseunternehmen spezialisiert hat. Mit Erfolg! Derzeit generiert das Unternehmen für seine Kunden rund 1.000 Online-Franchise-Anfragen pro Monat. Zu den Kunden gehören viele Marktführer der deutschen Franchisewirtschaft.

KERNKOMPETENZ

  • E-Recruiting Kampagnen für expansive Unternehmen
Sebastian_Reif

Sebastian Reif

„Marke ist nicht nur eine Frage des Geldes, es kommt auf eine systematische Umsetzung an.“

Sebastian Reif beschäftigt sich seit 20 Jahren mit Marketing/Vertrieb und Werbung. Als Marketingleiter für Town & Country Haus hat er eine der führenden Franchise-Marken in Deutschland maßgeblich mit aufgebaut und ist beratend auch für andere führende Systeme tätig. Mit seinen Unternehmen hat er sich auf nachhaltige Markenentwicklung und die Planung für die Mediengruppen Radiowerbung, TV-Werbung und WWW-Medien spezialisiert.

KERNKOMPETENZEN

  • Markenstrategie
  • Markenaufbau
  • Werbung im Mediamix
  • Franchise-Marketing für Wachstum, Umsatz und Aktionen für Franchise-Partner
Patrick_Giesler

Dr. Patrick Giesler

“Gute Franchise-Systeme sind expansionsorientiert und geben den Franchise-Partnern die Möglichkeit, echte Unternehmer zu sein und mehrere Betriebe aufzubauen.”

Dr. Patrick Giesler ist Partner der Kanzlei Busse & Miessen, Bonn, und einer der führenden Franchise-Rechtsanwälte in Deutschland. Seit 1997 ist er ausschließlich auf diesem Gebiet tätig und berät exklusiv Franchise-Geber bei Verträgen, Handbüchern, Systemaufbau und internationaler Expansion. Seitdem war er am Aufbau von mehr als 100 Franchisesystemen beteiligt.

KERNKOMPETENZEN

  • Franchiserecht/Wirtschaftsrecht
  • Vertragsgestaltung
  • strategische Unternehmensberatung
Erik_Kroemer_klein

Erik Krömer

„Starke Interessenten erreicht man nur mit Unternehmertum auf Augenhöhe.“

Erik Krömer gründete 2008 das Unternehmen global office, ein Multi-Service-Partner für Büro Management Dienstleistungen. Er erdachte und realisierte diese virtuelle Gesamtlösung für Unternehmen unterschiedlicher Größe. Für eine bundesweite und internationale Verbreitung setzt er zusammen mit seinem Geschäftspartner André Maschmann seit 2010 auch auf die erfolgreiche Expansion als Franchise-System. Zuvor war der dreifache Familienvater über 16 Jahre für den Personaldienstleister Randstad Deutschland tätig, wo er als Manager deren Outsourcing optimierte.

 

global office CHRONIK:

  • 2008   Gründung global office Deutschland GmbH
  • 2010   Start Franchise-System
  • 2012   Markteintritt in Österreich
  • 2014   Mit vier neuen Partnern, Erweiterung auf 35 Standorte in Deutschland
Anja_2

Anja Groß

„Um starke Interessenten dauerhaft an sich zu binden, braucht man Klarheit, Fairness und ein gegenseitiges Bekenntnis – auch in der vertraglichen Ausgestaltung der Partnerschaft.“

Anja Groß ist seit Juni 2010 bei dem Franchise-System global office tätig und verantwortet heute als Franchise Managerin insbesondere die Vertragsverhandlungen und die Partnerintergration. Nach ihrer Ausbildung zur Industriekauffrau und erster Berufserfahrung im HR-Bereich, hat Anja Groß eine Weiterbildung zur Betriebswirtin mit den Schwerpunkten Franchise-Management und Personalwirtschaft absolviert.